Skip to main content

Tristan Brandt empfiehlt

Tequila für die Sterne

„Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand. Das Außergewöhnliche ihren Wert!“

Wohl kaum ein anderes Zitat könnte die kochende Leidenschaft in Perfektion Tristan Brandt besser beschreiben als jenes von Oscar Wilde. Das Ausnahmetalent aus Heidelberg hat mit seinen gerade mal 35 Jahren sämtliche nationale wie internationale Gourmet-Stationen durchlaufen:

Von seinem Ausbilder Michael Stortz ging es u.a. zu Sternekoch Manfred Schwarz, weiter zu 3 Sterne-Koch Harald Wohlfahrt, 3 Sterne-Koch Jean-Goerges Klein in Frankreich über den 2 Sterne-Koch Stiller in Shanghai zurück nach Deutschland, wo er innerhalb von nur drei Monaten den Küchenmeister an der Hotelfachschule in Heidelberg ablegte und anschließend nochmal auf dem schwimmenden Sternerestaurant der MS Europa bei 3 Sternekochlegende Dieter Müller anheuerte. Bis er dann letztendlich Kurs nach Mannheim aufnahm, wo er beim Traditions-Modehaus engelhorn Senior-Chef Richard Engelhorns sehnlichsten Wunsch erfüllte und für ihn auf der kulinarischen Bühne des OPUS V 2 Sterne erkochte.

Zudem wurde Tristan Brandt als Geschäftsführer der engelhorn Gastro GmbH eingesetzt und zeichnete sich für über 130 Mitarbeiter sowie neun Gastronomien, darunter ein weiteres Sternerestaurant, verantwortlich. Auch das engelhorn Gourmet Festival rief er ins Leben, welches jährlich mit insgesamt 1.200 Gästen und zahlreichen Sterneköchen stattfand.

Seit Juni 2020 ist Tristan Brandt nun erfolgreicher Geschäftsführer im Heidelberger Hotspot, dem Restaurant 959 und Pino’s Bar. Von dort aus bastelt er an weiteren Schritten seiner Karriere und soviel sei schon verraten: neue Konzepte sind bereits in Planung.

Unser persönlicher Genusstipp 

Wer die kulinarischen Reisen und Fußspuren des Tristan Brandt „brandtheiß“ verfolgen möchte, dem empfehlen wir einen Klick auf seine Webseite!

>> Mehr unter www.tristan-brandt.de

Kann ein Tequila etwas besonderes sein?

„Diese Frage kann ich eindeutig mit ‚ja!‘ beantworten. Zunächst war ich skeptisch. Aber gleich nachdem ich Sacral Tequila aus Mexiko probiert habe, war ich vom außergewöhnlichen Geschmack und der hochwertigen Produktausstattung so positiv überrascht und begeistert, dass ich mich entschlossen habe, Sacral in limitierter Quantität nach Deutschland zu holen. Ich möchte die Geschmacksnerven der Spirituosen-Liebhaber in Deutschland herausfordern und dem gewachsenen Trend nach edlen Spirituosen entgegen kommen.“ (Tristan Brandt)

Auszeichnungen

  • 1 Stern im Guide Michelin (2014)
  • 2 Sterne im Guide Michelin (2016)
  • 18 Punkte im Gault Millau (2020)
  • 5 Bestecke im Schlemmer Atlas
  • Spitzenkoch des Jahres im Schlemmer Atlas (2020)
  • Schlemmer Atlas Top50 Köche (2018)
  • Aufsteiger des Jahres „Der Große Guide“ (2018)
  • 9 Pfannen & Newcomer des Jahres 2015 im Gusto
  • 3 Diamanten im Varta-Führer 5 Hauben plus im „Der Große Restaurant & Hotel Guide“ (Bertelsmann Guide)
  • 4 F im Feinschmecker
  • 15 Espresso-Tassen (Höchstpunktzahl) von der Redaktion des Gastroguides
  • 6. Platz Chef-Sache: Best of the Best Awards 2018
  • 14. Platz von Germany's 50 Best Chefs 16. Platz auf restaurant-ranglisten.de (2019)
  • 22. Platz „Most Promising Chefs“ worldwide
  • Kunst-Ehrenpreis von der Ike und Berthold-Roland-Stiftung (2018)
  • Goldmedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland e.V. (GAD) für sein Kochbuch "Tristan Brandt – Restaurants in Mode"

>> Kulinarische Stationen Tristan Brandt